Blog

Karneval in der Johannesschule!

Über das diesjährige Karnevalsfest schreiben unsere Grundschulreporter aus dem 4. Schuljahr:

„Am Freitag, den 21.2.20, feierte die Johannesschule mit guter Stimmung Karneval. Die Schüler der Johannesschule hatten sich lustige und auffällige Kostüme ausgedacht. Kurz vor der Frühstückspause kam der Karnevalsprinz Tobi I in die Pausenhalle und wurde mit einem dreifachen Helau begrüßt. Einige Kinder aus den dritten Klassen haben die Weltraummaus aufgeführt. Anschließend hat Felicia als Tanzmariechen ihren Karnevalstanz aufgeführt. Danach haben noch zwei Mädchen aus der dritten Klasse einen Tanz getanzt. Direkt danach kamen Jeanette und Elsa mit „Dance Monkey“. Zum krönenden Abschluss tanzten die Berghüpfer der KG St. Johannes. In den einzelnen Klassen wurden Spiele gespielt und es wurde gefeiert,“ schreibt Elsa.

Anna und Paula berichten: „Am letzten Freitag feierte die Johannesschule ein buntes Karnevalsfest. Es wurde getanzt, gelacht und gefeiert! In jeder Klasse war ein Buffet aufgebaut, wo die Schüler sich bedienen konnten. Die Kostüme waren natürlich voll angesagt. Vom Zebra bis zur Ketchupflasche, die Kinder hatten viel Fantasie. Auftritte waren natürlich auch mit im Programm. Zum Höhepunkt kam Prinz Tobias I.  Die Kinder begrüßten ihn mit einem dreifach donnernden Helau! Die Berghüpfer vom Karnevalsverein lieferten eine tolle Show ab. Mit seinem Team ging Prinz Tobias vom Karnevalsverein durch die ersten und zweiten Klassen, um die Kinder mit Süßigkeiten glücklich zu machen. Ja, ein buntes Hin und Her im Klassenzimmer gab es. Nächstes Jahr feiert die Johannesschule hoffentlich wieder so ein schönes Karnevalsfest.“

„Am Freitag, den 21.2.20, feierte die Johannesschule groß Karneval. Die Schüler haben an diesem Tag immer besonders viel Spaß in der Schule. Anfangs kamen alle Schüler in die Klasse. Alle hatten lustige Kostüme an. Es gab Einhörner, Pandabären und vieles mehr. Das Buffet wurde am Anfang der zweiten Stunde eröffnet. Der Karnevalsprinz kam und viele Kinder haben getanzt. Es wurden viele Spiele gespielt. Am Ende sahen die Klassen ziemlich dreckig aus. Es wurde aber schnell wieder aufgeräumt,“ schreibt Carla.