Blog

Notbetreuung Weihnachtsferien

Sehr geehrte Eltern,

gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen zu einem angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten:

Da das Infektionsgeschehen weiterhin sehr hoch ist, hat die Landesregierung folgende Maßnahmen beschlossen und den Schulen am 23.11.20 mitgeteilt:

An allen Schulen des Landes ist am Montag, 21.12.20 und Dienstag, 22.12.20 unterrichtsfrei. Damit beginnen die Weihnachtsferien für die Schülerinnen und Schüler 2 Tage früher als dies ursprünglich der Fall gewesen wäre.

Das Ziel dieser Maßnahme liegt in der Möglichkeit, auf diesem Weg soziale Kontakte einzuschränken und damit das Risiko einer Infektion zu reduzieren.

Es ist aber vorgesehen, dass an allen Schulen für diese 2 Tage eine Notbetreuung eingerichtet wird.

In der Zeit des regulären Unterrichts, den die Kinder an diesen Tagen nach ihrem Stundenplan hätten, erfolgt die Betreuung durch die Lehrkräfte. Anschließend erfolgt die Betreuung durch die Erzieherinnen in unserer BMB und OGS.

Im Gegensatz zu der Organisaton der Notbereuung im vergangenen Frühjahr gibt es dieses Mal keine systemrelevanten Einschränkungen für eine Anmeldung. Damit der erhoffte Effekt der Kontaktreduzierung jedoch nicht obsolet ist, bitte ich Sie, in Ihren Überlegungen mit einzubeziehen, ob eine Betreuung auch auf andere Art erfolgen kann.

Zur Planbarkeit dieser Notbetreuung bitte ich Sie, das angehängte Formular bis Donnerstag, 03.12.20 vollständig auszufüllen und über die KlassenlehrerInnen Ihrem Kind mit in die Schule zu geben.

Die Beratungen der Bundesländer am gestrigen Tag haben hinsichtlich der Ferienregelung und der daraus resultierenden Notbetreuung an den Schulen keine Änderungen ergeben

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Hauke Rosenow

Rückmeldung Notbetreung Weihnachtsferien

 

 

Fotoquelle: marktindex.ch