Blog

Steinfurt sieht gelb!

Auch in diesem Schuljahr konnten sich unsere Drittklässler wieder gemeinsam mit dem Verkehrspolizisten Herrn Heimeshoff an die Straße stellen, um zu messen, ob alle Autofahrer sich auch an die Geschwindigkeitsregelung halten. Ausgestattet mit den „Daumen-hoch“- und „Daumen-runter“-Schildern und gut sichtbar durch ihre Warnwesten und gelben Kappen ging es an die Borghorster Straße.

 

 

 

Dort konnten die Kinder nicht nur dabei zusehen, wie bei der Polizei gemessen wird, ob ein Auto zu schnell fährt, sondern es auch selbst einmal ausprobieren!

 

 

Alle Autofahrer, die sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten, wurden von unseren Schülerinnen und Schülern mit dem Dankzettel „Daumen hoch“ belohnt, für die zu schnellen Autofahrer gab es einen Denkzettel „Daumen nach unten“. Außerdem hatten sich alle noch nette Worte für die Autofahrer überlegt.