Blog

Zu Fuß zur Schule

Dass unsere Schülerinnen und Schüler auch bei schlechtem Wetter zu Fuß zur Schule kommen, konnten sie vom 25. bis zum 29.09. unter Beweis stellen. Auch wenn das Wetter nicht so gut mitspielte, fand in dieser Woche wieder die vom Förderverein der Schule organisierte Aktion „Zu Fuß zur Schule“ statt. Mit Hilfe zahlreicher Eltern wurden die Kinder motoviert, ihren Schulweg zu Fuß zu gehen. Vor allem dienst dies dem Training der Verkehrssicherheit der Kinder, doch ist auch die Bewegung an der frischen Luft, der Spaß an der Bewegung und auch der Austausch mit den Freunden auf dem Schulweg wichtig. Nicht zuletzt werden die Kinder auf diesem Weg auch selbstständiger.

An markierten Stellen standen auch in diesem Jahr wieder viele helfende Eltern, die den Kindern beim Überqueren der Straße halfen oder sie auf Gefahrenpunkte hinwiesen.

Kleinere Kinder wurden dabei teilweise bis zu diesen Stellen von Eltern begleitet, die Größeren gingen alleine oder in Gruppen zu mehreren. Alle Kinder bekamen am Montag eine Laufkarte vom Förderverein, auf der sie sich jeden Tag, den sie gelaufen waren, einen neuen Stempel abholen konnten. Jeden Morgen standen sie geduldig an, um den Stempel zu erhalten. Selbstverständlich gab es auch für unsere Buskinder einen Stempel, wenn sie zeigen konnten, dass sie sich im Straßenverkehr auskennen.

Am Schluss erhielten alle Kinder mit voller Stempelkarte ihre Überraschung: ein gelbes Schaltuch, das in der dunklen Jahrszeit nicht nur warmhält, sondern auch schön gelb leuchtet!

Vielen Dank an die vielen helfenden Eltern und an den Förderverein für die tolle Organisation!