Trommelzauberprojekt

Zur Stärkung der Gemeinschaft gab es zudem im letzten Schuljahr unser Trommelzauberprojekt unter dem Motto: Ich bin stark – du bist stark – wir sind stark! Gemeinsam trommeln macht stark!

Trommelzauber 1

Als ein Höhepunkt des Projektes zur Stärkung der Gemeinschaft waren Johnny Lamprecht und DJ Dr. Fofo vom „Trommelzauber“ in der Johannesschule. Und alle machten begeistert mit!

Trommelzauber 2

Jedes Kind bekam eine eigene Trommel und schon ging es los. Zunächst waren einige noch etwas verhalten, aber bald traute sich jeder, richtig laut mitzumachen. Doch es wurde nicht nur getrommelt: Trommeln, tanzen und auch singen auf afrikanisch – schließlich kam DJ Dr. Fofo direkt aus dem Trommelzauberdorf in Togo, um den „Weißkopfkindern“ zu zeigen, wie toll es ist, gemeinsam zu trommeln.

Trommelzauber3

Mal laut, mal leise – aber immer gemeinsam mit den anderen. Doch nicht nur die Kinder, auch die Lehrer sangen, tanzten und trommelten begeistert mit. Und weil die Kinder so gut mitmachten, gab es dann auch ein Kinderloblied auf afrikanisch: „Aha soum soum mamak!“ sangen Kinder und Lehrer gemeinsam und trommelten dazu.

Auch ein „Mutmach-Lied“ wurde gesungen, das den Kindern helfen soll, sich bei anderen zu entschuldigen: „Mama simba lala“ schallte es laut durch die ganze Halle. Am Nachmittag hieß es dann auch für die Eltern und Geschwister: „Alle, die heute morgen gefrühstückt haben, dürfen noch lauter trommeln!“ Da hielt es auch die Erwachsenen nicht mehr auf den Plätzen!

Mitfinanziert wurde das Trommelzauber-Projekt aus dem Preisgeld „Gute gesunde Schule“ der Unfallkasse NRW, mit dem unsere Schule 2010 ausgezeichnet wurde. Außerdem wurden für die Schule Trommeln angeschafft, so dass nun auch im Unterricht getrommelt werden kann!